Neu bei Servus in da City

Gruselige Halloween-Trips

Die schaurigste Nacht des Jahres steht an: Halloween! Die Kelten glaubten daran, dass am 31. Oktober die Welten der Lebenden und der Toten aufeinanderstoßen. Was sich von Irland nach Nordamerika und wieder nach Europa ausgebreitet hat, hat mittlerweile weltweit seinen festen Platz bei allen, die wie Tom keine Feier auslassen. Keine Lust auf Gruselspaß daheim? Wir liefern die besten und gruseligsten Trips im Überblick. Denn Sommerurlaub kann jeder…

Burg Frankenstein im Odenwald
Schon seit 42 Jahren spukt es auf der historischen Burg Frankenstein in Darmstadt. Vom 25. Oktober bis zum 10. November ist das alte Gemäuer der Treffpunkt für Gespenster und Hobby-Untote – inklusive Gruseldinner, bei dem Dr. Frankenstein und sein Monster, Jack the Ripper und Graf Dracula zu Gast sind.

Horror Festival im Moviepark
Bis 10. November verwandelt sich der Moviepark Germany in Bottrop-Kirchhellen zum Halloween Horror Festival. Ein besonderes Gruselsetting, Halloween-Vorführungen, schaurige Fahrgeschäfte und filmreife Monster warten hier auf die Besucher. Eines der Highlights ist wohl das Horrorlabyrinth, denn hier wird Orientierungssinn der Gäste auf die Probe gestellt. Nichts für Steffie, die ganz unabhängig von Halloween planlos durch die Gegend irrt.

Spooky im Europa-Park Rust
Aufwändige Halloween-Shows, tonnenweise Deko und Attraktionen wie das „Spooky Kids Village“ sorgen im Europa-Park Rust bis zum 31. Oktober für Gruselstimmung. Höhepunkt ist die wohl größte Halloween-Party Deutschlands von SWR3.

Horror-Labyrinth in Liederbach
Im Maislabyrinth lauert vom 26. Oktober bis 3. November hinter jeder Ecke das Böse – manchmal hören mutige Besucher eine Kettensäge, ein Schreien, Schritte und dann setzt wieder abrupte Stille ein. Der einzige Gedanke: Schnell weg. Doch eine unbekannte Hand hält auf einmal den Arm fest. Wer es etwas weniger schaurig mag, begibt sich tagsüber in das spaßige Grusel-Labyrinth für Kids.

Fort Fear Horrorland im Sauerland
Die Festung der Angst wartet mitten im Sauerland. Genauer gesagt im Fort Fun Abenteuerland. Gänsehaut-Feeling kommt vor allem in Misty Ville auf – einer Kulisse, die eine düstere Kleinstadt im tiefen Süden der USA darstellt. Dazu haben viele Fahrgeschäfte auch nach Dunkelheit geöffnet. Tagsüber gibt’s für die kleinen Gruselfans auf dem Horse Shoe BBQ-Platz Bastelspaß, Kinderschminken und Stockbrotbacken.

Halloween im Heide Park
Die größte Halloween-Party Norddeutschlands findet im Heide Park Resort statt. Freunde des Schauderns ab 16 Jahren können sich auf „Obscuria“, „Subterra“ und „Grand Hotel Morton“ freuen, wo sich sonderbare und unheimliche Dinge abspielen. Aber auch alle anderen dürfen am 31. Oktober die Fahrgeschäfte bis 22 Uhr testen.

Filmstadt-Spooky Tour 2019
Versuch, den Untoten zu entkommen oder du wirst für immer in deinem eigenen Horrorfilm gefangen sein… und zwar in der Bavaria Filmstadt. Bis 2. November verbreitet die Special-Tour an ausgewählten Abenden Gruselstimmung. Neu dabei: Das Labyrinth „Green Scream“.

Disney’s Halloween Festival in Paris
Kindgerechter Gruselspaß wartet im Disneyland Paris mit dem Disney’s Halloween Festival bis 3. November. Natürlich mit schaurig-schönen Disney-Figuren wie Captain Hook, Jafar oder die böse Stiefmutter von Schneewittchen.

A Japanese Horror Story in Amsterdam
Zum 11. Mal steigt die größte Halloween-Party Amsterdams in der Westergasfabriek. Der Nachtclub WesterUnie steht dabei ganz im Zeichen einer japanischen Horrorgeschichte, denn zum Schnapszahljubiläum haben die Niederländer die böswillige Kuchisake Onna, bekannt als „The Slit-Mouthed Woman“, eingeladen. Seit dem Jahr 1200 streift sie der Legende nach auf der Suche nach ihren Feinden durch die Straßen und zählt damit zu einer der furchteinflößendsten Gestalten japanischer Horrorstories.

Howl-O-Scream in Busch Gardens Tampa Bay
Die Howl-O-Scream-Reihe zählt seit 20 Jahren zu den beliebtesten Halloween-Nächten in ganz Florida. Bis 2. November organisiert der bereits seit 1959 bestehende Freizeitpark bis 1 Uhr nachts Hunderte von gespenstischen Kreaturen, die auf ihren Einsatz in den Straßen des Parks, in sieben dunklen Spukhäusern und sogar in den Fahrgeschäften warten.

Día de los Muertos
Als rauschendes Fest feiern die Mexikaner den Día de los Muertos, den Tag der Toten. Bunte Paraden mit kostümierten Teilnehmern, gesellige Straßenfeste und auch eine Feier auf dem Friedhof gehören zu Ehren der Verstorbenen dazu. Mit dem 36. Viva la Vida-Festival greift das Mexic-Arte-Kunstmuseum in Austin diese mexikanische Tradition auf. Dazu findet am 26. Oktober eine Prozession entlang der Congress Avenue statt.

Horror Nights in Orlando
Die USA machen’s vor. Wer originalgetreu gruseln möchte, auf den warten in den berühmten Universal Studios in Orlando bis 2. November die sogenannten Halloween Horror Nights. Im Mittelpunkt stehen spektakuläre Animations- und Filmshows (Stranger Things & Co.), Gruselkabinette, Achterbahnen und Spukhäuser .

Damit’s am Flughafen kein Übergepäck gibt, hat Steffie schon mal alle Süßigkeiten vor Tom versteckt.

Copyright Fotos: Maislabyrinth Eyeem; Movie Park Germany; FORT FEAR Horrorland; Bavaria Filmstadt; Pixabay

Das sind wir! Steffie & Tom